Reitkunst für Freizeitreiter


Reitkunst, die Kunst zu Reiten.

Wer das mit dem Reiten schon einmal probiert hat, weiß genau: "Es ist nicht so einfach wie es aussieht!"

Gut, wenn man einen Reiitlehrer findet, der einem alles Schritt für Schritt erklären kann. Einer derjenigen, der das als Ziel seiner Lehre definiert hat, ist Bent Branderup.

Der gebürtige Däne möchte den Mensch zum Reiter ausbilden. Ihn so weit fördern, das er Stück für Stück selbst zum Ausbilder seines Pferdes werden kann.

"Der selbständige Reiter sollen fühlen und denken." Fühlen, was das Pferd einem mitteilt, überlegen, welche Lektion einem in welcher Situation am besten weiter hilft.

Die dazu benötigten Bausteine, die verschiedenen klassischen Lektionen, werden in der akademischen Reitkunst Stück für Stück erklärt und geübt. Dabei wird die Lektion nicht um ihrer selbst willen geritten, sondern sie dient dazu, dem Pferd zu zeigen, wie es seinen Körper am besten einsetzt.

Hier sehen sie einen Mitschnitt einer Demonstration von Boden- und Handarbeit anlässlich eines Übungs-Sonntages im Reitverein Altdorf.

 

 

 

reitkunst-suedwest@gmx.de