Reitkunst für Freizeitreiter

über uns

Im Jahr 2011 trafe sich ein kleiner Kreis von interessierten Reiterinnen beim ersten Seminar der akademischen Reitkunst in Legelshurst. Diese Veranstaltung entstand auf die Initiative von Corinna Schubert hin und wurde von mir, Susanne Waltersbacher, organisiert.

 

Unter den Teilnehmerinnen war schnell klar, "das möchten wir wieder machen" und so wurden weitere Termine abgesteckt. Gleich im März 2012 folgte das nächste Seminar, das auch trotz Schneesturm wieder gut besucht war.

Die erste öffentliche Abendveranstaltung fand dann im Juli des gleichen Jahres statt. Hier konnten sich alle, die schon einmal etwas von der akademischen Reitkunst gehört hatten, zuschauen und sich über die Inhalte und das Konzept dieser Lehre informieren.
Da wir noch nicht sehr viele aktive Teilnehmerinnen waren, konnte diese Veranstaltung nur durch die tatkräftige Mithilfe aller Gründungsmitglieder durchgeführt werden. Reitkunst Südwest war geboren.

 

Um ein effektives Lernen zu ermöglichen ergänzten wir die drei bzw. vier Seminare im Jahr durch weitere Treffen. Erst als reiner Reiter-Stammtisch mit theoretischen Diskussionen zum Thema wurden sie rasch zu Treffen mit Pferd.
Dieses Konzept besteht bis heute. Die Übungssonntage bieten besonders denjenigen, die einfach nur mal schauen wollen, eine gute Möglichkeit, beim Reitunterricht zuzusehen und aktiven Reiterinnen der akademischen Reitkunst Fragen zu stellen.

 

Aber auch diese Angebote deckten bald nicht mehr die komplette Nachfrage ab. Viele Reiterinnen standen vor dem Problem, ihre Pferde nicht zu den zentralen Veranstaltungsorten transportieren zu können. Ebenso war die Zahl der aktiven Teilnehmerinnen an den Übungs-Sonntagen, wie auch an den Seminaren, begrenzt.

 

So entschloss ich mich Anfang 2013 mobilen Reitunterricht im Raum Baden anzubieten. Das Ziel hierbei ist, neue Teilnehmer(innen) durch die Anfangszeit in der akademischen Reitkunst zu begleiten.
Hierbei steht neben der Vermittlung der verschiedenen Hilfen vor allem die Veranschaulichung des durchdachten Ausbildungskonzeptes im Vordergrund. Ansatz und Lerntempo richtet sich immer nach dem jeweiligen Reiter-/Pferd-Paar.

 

Außerdem werden von einzelnen Reiterinnen Trainingstage organisiert, die weitere Ausbilder hier zu uns in den Raum holen.

 

Ergänzt wird dieses Arbeit nach wie vor durch die regelmäßig abgehaltenen Seminare mit externen Trainern der akademischen Reitkunst, die eine hervorragende Möglichkeit bieten, das Hintergrundwissen zur akademischen Reitkunst zu erweitern und neue Anregungen zu holen.

 

 

Das Ziel ist, mit Reitkunst Südwest weiterhin eine Basis für die akademische Reitkunst zu gewährleisten. Alle interessierten Reiter sollten eine Anlaufstelle haben, die ihnen bei ihrer Alltagsarbeit Unterstützung bietet. Denn "wir müssen nur eines, die Zeit mit unseren Pferden schön verbringen." (Zitat: Bent Branderup, Text: Susanne Waltersbacher)

 

 

 

 

reitkunst-suedwest@gmx.de